Aktion MX9 Gleisabschnittsmodul Vergrößern

MX9V Gleisabschnittsmodul Vollversion

20707

Neuer Artikel

MX9V Gleisabschnittsmodul
Vollversion

Mehr Infos

Lieferzeit ca. 10 Tage

Zusätzliche Angaben

400,00 € inkl. MwSt.

-20,00 €

420,00 € inkl. MwSt.

Mehr Infos

An einem MX9V werden 16 einseitig isolierte Gleisabschnitte (jeweils 2 bilden einen "Hauptabschnitt") angeschlossen; die Gleisabschnitts-Module sind für zugsicherungstechnische Maßnahmen verantwortlich, also neben der Besetztzustandserkennung vor allem für die ZIMO Leistungsmerkmale "signalabhängige Zugbeeinflussung", "ortsabhängige Funktionsbeeinflussung" und "Positions-Codierung" sowie für die Zugnummernerkennung.
Besetzterkennung und -meldung für die 16 angeschlossenen Gleisabschnitte:
Fahrzeuge mit Stromverbrauch am Gleisabschnitt werden erkannt,
Ruhestrom eines Decoders und Wagen mit Widerstandsachsen ausreichend,
Lokale Anzeige der Besetztzustände durch 16 LEDs am Modul selbst,
Externe Anzeige auf anschließbaren Lampen (LEDs) oder am Computer.
"Signalabhängige Zugbeeinflussung", unabhängig für jeden der
8 Hauptabschnitte (ein Hauptabschnitt besteht aus jeweils 2 Gleisabschnitten):
Anhalten der Züge vor dem roten Signal (in "Halteabschnitten") ohne Beeinträchtigung von Beleuchtung und Funktionen, unter Kontrolle einer übergeordneten Einheit (Basisgerät im Falle von system-autonomen Abläufen, oder Computer mit entsprechender Software, z.B: STP),
Signalabhängige Geschwindigkeitsbegrenzung in 5 Stufen zum Vorbremsen oder für Langsamfahrstrecken, unter Kontrolle
Volle Steuerbarkeit aller Funktionen auch während des Stillstands bzw. auf Langsamfahrstrecken,
Fahrzeug-individuelles Aufheben der Zugbeeinflussung mit Hilfe der MAN-Taste.
"Ortsabhängige Funktionsbeeinflussung":
Die angeschlossenen Gleisabschnitten können mit Informationen zum Einschalten von Funktionen in den Fahrzeugen beaufschlagt werden (definiert durch CV's im MX9), mit den technischen Mitteln der "signalabhängigen Zugbbeinflussung",
Die ausgewählten Ausgänge von ZIMO Decodern schalten sich auf den betreffenden Gleisabschnitten selbsttätig; derzeit nur in den ZIMO Funktions-Decoder vorhanden, später (2007) auch für sonstige Decoder (Lok-Decoder) geplant.
"and", "or" oder "not-and" - Verknüpfung mit individueller Ansteuerung.
Zugnummernerkennung:
Auswertung der Zugnummern (= Quittungs) -Impulse von ZIMO Decodern, daraus Bestimmung der sich gerade im Gleisabshnitt befindlichen Fahrzeuge.
Anzeige der Zugnummern auf angeschlossenen Anzeigemodulen MX9ZIA oder am Computer
(Software "STP").
Technische Daten:
Schienenspannung 12 - 24 V
Besetztmeldeschwelle 13 - 25 K (spannungsabhängig)
Maximaler Ausgangsstrom Einzelausgang 2 - 4 A
Maximaler Ausgangsstrom gesamt 5 A
Abmessungen 172 x 112 x 40 mm